Abbildung 1 stellt die für kommunale Kläranlagen typischen Stoffparameter wie den biochemischen Sauerstoffbedarf nach 5 Tagen (BSB5), den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB), Stickstoff (N, gesamt) und Phosphor (P, gesamt) in ihrem Konzentrationsniveau in den Zuläufen und Abläufen der beiden Abwasserreinigungsanlagen der SEF gegenüber (Jahresmittelwerte). Weiterhin sind die sogenannten Überwachungswerte mit tabelliert (behördlich festgelegte Begrenzungen der Ablauflaufkonzentrationen).

Die Reduktionsgrade der betrachteten Stoffe sind zwischen dem Faktor 5 (Stickstoff) und 50 (biologisch abbaubare Stoffe als BSB5). Auch der Abstand zu den gültigen Überwachungswerten ist bei den Parametern deutlich.

 

< Zurück