Schriftgröße & Suchfunktion

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Wir betreiben die zwei größten Abwasserreinigungsanlagen in Hessen sowie eine Schlammentwässerungs-
und Schlammverbrennungsanlage und ein Kanalnetz mit rund 1.600 km
Länge.


Für unser Sachgebiet „Planung und Bau“ in der Abteilung „Abwasserbehandlung
Betrieb, Planung und Bau“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Ingenieur_innen (w/m/d) verschiedener Fachrichtungen
mit Schwerpunkt Abwasserbehandlung

EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Projektleitung bei besonders schwierigen Baumaßnahmen, die durch Dritte geplant und
    örtlich überwacht werden
  • Planung, Bauvorbereitung, Bauoberleitung und Bauüberwachung von besonders schwierigen
    Sanierungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen für die Abwasserreinigungsanlagen
    und die Schlammentwässerungs- und SchlammverbrennungsanlageMitwirken bei dem Erarbeiten von Stellungnahmen und Berichten aus entwässerungstechnischer
  • Bearbeitung von Genehmigungs- und Einleitanträgen und ggf. verantwortliche Vorbereitung
    und Überwachung von Baugrund- und Grundwasseruntersuchungen mit den
    zugehörigen Genehmigungsanträgen an die Aufsichtsbehörde
  • Erarbeiten von Vorlagen an Betriebskommission und Magistrat sowie Bericht an die
    Stadtverordnetenversammlung
  • Überwachen, Prüfen und Abrechnen von vergebenen schwierigen Aufträgen
  • Mitwirkung bei der Aufstellung von Wirtschaftsplänen und Überwachung der Mittel;
    Überwachung von Bauabrechnungen und Baukrediten sowie Veranlassung der Nachforderung
    von Haushaltsmitteln

Unsere Erwartungen an Sie:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) Fachrichtung Bauingenieurwesen/
    Verfahrenstechnik/Umwelttechnik/Elektrotechnik oder einer vergleichbaren technischen
    Fachrichtung mit Kenntnissen im Bereich Tiefbau/Geotechnik, Energietechnik oder im
    Bereich der Abwasser- und Klärschlammbehandlung
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung und Abwicklung von großen Bauprojekten
  • Kenntnisse der HOAI, der VOB Teile A, B und C und Erfahrung mit Vergabeverfahren
    öffentlicher Auftraggeber
  • Kenntnisse moderner Projektmanagementmethoden
  • Kenntnisse in der Klärschlammbehandlung und Verbrennung wünschenswert
  • Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Termingenauigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten mit hoher Einsatzbereitschaft
  • zuverlässiges Beurteilungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit
  • Kommunikations-, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Kenntnisse der technischen Regelwerke
  • gute Kenntnisse von Software für die Terminplanung und für die Ausschreibung, Vergabe
    und Abrechnung von Bauaufträgen sowie der gängigen MS Office-Programme und
    möglichst Erfahrungen im Umgang mit CAD
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

  • eine interessante, vielseitige (abwechslungsreiche) und verantwortungsvolle Aufgabe
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (sicherer Arbeitsplatz)
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung
    für das gesamte RMV-Gebiet
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

 

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen.
Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die
Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte
Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller
Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Herr Scholl, Tel. (069) 212-33645

Ihre Bewerbungsmöglichkeit:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem
(https://stadtfrankfurtjobs.de/Ingenieurinnen-wmd-verschiedener-Fachrichtungen-mit-Schwer-de-j1876.html)
Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.08.2020.