Schriftgröße & Suchfunktion

Maßnahme Coronavirus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Vorsorgegründen haben wir unser Personal vor Ort reduziert, um auch weiterhin die notwendigen Betriebsabläufe und Aufgaben erfüllen zu können.  

Außerdem empfangen wir zu Ihrem und unserem Schutz bis auf weiteres keine Besucher mehr.   

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen telefonisch, per E-Mail oder per Post entgegen und danken im Voraus für Ihr Verständnis, dass sich unter diesen besonderen Umständen die Bearbeitung möglicherweise etwas verzögern kann.

Aber auch Sie können uns unterstützen, lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute.

Ihre Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Gruppenbild Team städtischen Kanalisation vor orangenen LKW

Dunkel, feucht, schlammig, mal stinkend, mal muffig, irgendwo rauscht Abwasser, Klopapier, das sich um den Stiefel schlingt, Spinnweben, die vom Kanalscheitel hängen... - der Arbeitsplatz eines Kanalbetriebsarbeiters.

Keine Arbeit für empfindliche Gemüter! Explosionsgeschützte Lampen, Atemschutzgeräte, Absturzsicherungen und Gasmessgeräte sorgen dafür, dass Begehungen der Kanäle heute sicherer durchgeführt werden können.

Kanalarbeiter in der Kanalisation

Frankfurt am Main - London und zurück: 1.600 km Länge weist das öffentliche Kanalnetz auf. Es leitet das Abwasser zu den Kläranlagen Niederrad und Sindlingen.

Aggressive Abwasser, permanente Feuchtigkeit, Baumaßnahmen - der Zahn der Zeit nagt an den Kanälen. Immerhin 10% des Kanalnetzes sind älter als 100 Jahre!