Schriftgröße & Suchfunktion

Maßnahme Coronavirus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Vorsorgegründen haben wir unser Personal vor Ort reduziert, um auch weiterhin die notwendigen Betriebsabläufe und Aufgaben erfüllen zu können.  

Außerdem empfangen wir zu Ihrem und unserem Schutz bis auf weiteres keine Besucher mehr.   

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen telefonisch, per E-Mail oder per Post entgegen und danken im Voraus für Ihr Verständnis, dass sich unter diesen besonderen Umständen die Bearbeitung möglicherweise etwas verzögern kann.

Aber auch Sie können uns unterstützen, lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute.

Ihre Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Breadcrumb Navigation

Inhalt





  • Historisches Bild -  Kanalarbeiter beim Abstieg in die Kanalisation
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Kanalarbeiter wird in die Kanalisation abgeseilt
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Kanalarbeiter neben historischem Fahrzeug
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Gruppenbild von Kanalarbeitern in der Frankfurter Altstadt
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Alte Anlage
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Alte Anlage
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Alte Anlage
    Historisches Bild
  • Historisches Bild - Drei Kanalarbeiter bei Arbeiten in der Kanalisation
    Historisches Bild

Doppelklick auf ein Bild, um es in Vollbildansicht zu betrachten.


Mehrere große Cholera- und Typhus-Epidemien forderten im 19. Jahrhundert in Nordwesteuropa hunderttausende Tote. Eine Folge katastrophaler hygienischer Verhältnisse in den Städten.

Die vier unterirdischen Absetzbecken von je 82 m Länge waren für ca. 140.000 Einwohner bemessen. Der Weg des Abwassers durch die Kläranlage begann am Sandfang.