Inhalt

Nachricht

Reinigungsstufen

ARA Niederrad und ARA Sindlingen

  1. Rohwasserpumpen
    Heben das Abwasser aus der Kanalisation, damit es in natürliche Gefälle die Kläranlage durchlaufen und gereinigt in den Vorfluter abfließen kann.
  2. Rechenanlage
    Entfernt mit Grob- und Feinrechen Grobstoffe aus dem Abwasser.
  3. Sandfang
    Durch Verlangsamung der Fließgeschwindigkeit setzen sich in diesem Becken Sand und andere schwere mineralische Stoffe am Beckenboden ab. Das Einblasen von Luft bewirkt das Flotieren der im Wasser enthaltenen Fette und anderer leichter Stoffe.
  4. Abluftreinigung
    Die Abluft der Klärstufen, die stark geruchsbelastetes Abwasser führen (Rohwasserpumpwerk, Rechenhaus, Sandfang, 1. Biologische Stufe), wird abgesaugt und biologisch gereinigt.
  5. Vorklärung
    Die letzte der mechanischen Reinigungsstufen. Schwebestoffe setzen sich am Beckenboden ab, Schwimmstoffe treiben auf den Wasseroberflächen. Sie werden durch Räumer entfernt und in der Schlamm-Entwässerungs- und Verbrennungs-Anlage (SEVA) verbrannt.
  6. 1. Biologische Stufe / Denitrifikation
    Hier erfolgen Kohlenstoffabbau und Denitrifikation. Im Abwasser lebende Bakterien werden durch geregelte Zugabe von Sauerstoff dazu angeregt, organische Stoffe abzubauen. Gleichzeitig wandeln sie Stickstoff in Nitrat und dann in elementaren Stickstoff um, der in die Atmosphäre abgegeben wird.
  7. Zwischenklärung
    Die Bakterien der 1. Biologischen Stufe haben das Wasser von organischen Stoffen gereinigt. Als Klärschlamm sinken sie in diesem Absetzbecken zu Boden und werden zum Teil als Biomasse in die 1. Biologische Stufe zurückgeführt, zum Teil in die Eindicker gefördert.
  8. 2. Biologische Stufe / Nitrifikation
    Stickstoffverbindungen werden in Nitrat umgewandelt und in der Denitrifikation durch Bakterien aus dem Abwasser entfernt. Für optimale Lebensbedingungen der Bakterien sorgt die geregelte Zufuhr von Sauerstoff in Form von Luft und Biomasse.
  9. Nachklärung
    Der Schlamm aus der 2. Biologischen Stufe setzt sich am Beckenboden ab und wird teilweise als Rücklaufschlamm erneut in die 2. Biologische Stufe zurückgeführt. Der überflüssige Schlamm wird abgezogen und in die Eindicker gepumt.
  10. Filtration
    Die Qualität des gereingten Wassers wird durch die Ausfilterung feinster Stoffe und Schlammflocken weiter erhöht und durch Schaffung günstiger Bedingungen der biologische Abbau organischer Restverschmutzung erreicht.
  11. Eindickung / Schlammstapelbehälter
    Alle Schlämme aus Vorklärung und Biologischen Stufen werden hier zur weiteren Verarbeitung zusammengeführt, mit Hilfe von Rührwerken homogenisiert, in die Schlammtrichter und anschließend zur SEVA gefördert.

Luftbild ARA Niederrad über Schematischem Verlauf der Reinigungsstufen ARA Niederrad

Luftbild ARA Sindlingen über Schematischem Verlauf der Reinigungsstufen ARA Sindlingen

(Doppelklick auf ein Bild, um es in Vollbildansicht zu betrachten.)